TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Floorball

TSV Mainburg Floorball Haie spielen nun Liga

E-Mail Drucken

Nach unserem Freundschaftsspiel in München wurden wir vom Floorball Verband Bayern eingeladen eine Jugendmannschaft in der Regionalliga zu melden.

Die Trainer haben sich beraten und überlegt ob das Wagnis Liga  spielen gestartet wird. Die Mannschaft ist ja noch sehr neu und verfügt über wenig Spielerfahrung. Durch das gute Ergebnis im Freundschaftsspiel wurde beschlossen, dass wir den Liga Spielbetrieb auch als Trainings und Lernmöglichkeit ansehen, auch wenn wir vielleicht in der ersten Saison im hinteren Drittel spielen.

„Wenn wir mindestens 10– 12 Spieler finden“, so die Trainer, „dann starten wir in das Abenteuer Liga“. 

29 potenzielle Spieler wurden nun gefragt wer Lust hat in der Ligamannschaft zu spielen. Die Resonanz war überwältigend. Es haben sich 24 Jugendliche gemeldet, die alle heiß auf die Regionalliga Bayern sind. 

Die Jugendlichen mussten auf zwei Teams aufgeteilt werden. So stellt der TSV Mainburg nun  zwei Mannschaften. 13 Spieler in der U13 und 11 Spieler in der U15 wurden lizensiert. Beide Mannschaften treten im Kleinfeld an. 3 Feldspieler und 1 Torwart.

Das erste Spiel bestreitet die U15 am 09.10.2016 in Ingolstadt und die U13 wird das erste Mal auf seine Gegner am 22.10.2016 in Puchheim treffen.

Wir wünschen den beiden Mannschaften eine tolle erste Liga Saison 2016/2017 und viel Erfolg!

kLiga2016-2017

 

 

 

Gabelsberger Apotheke sponsert der Floorballabteilung Erste Hilfe Koffer

E-Mail Drucken

Johannes Hillerbrand von der Gabelsberger Apotheke überreicht Erste Hilfe Koffer

Die TSV Mainburg Floorball Haie sind nun auch für den Notfall bestens gerüstet. Die Gabelsberger Apotheke in Mainburg hat uns einen voll ausgestatteten Erste Hilfe Koffer gesponsert.

Beim Donnerstag Training wurde der Koffer durch Herrn Johannes Hillerbrand persönlich überreicht.

Die Spieler und das Trainer Team bedanken sich ganz herzlich für die Großzügige Spende.

Spenden sind heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr und daher umso bemerkenswerter, dass unser Floorball Verein durch die Gabelsberger Apotheke so toll unterstützt wird.   

Wir hoffen aber sehr, dass wir den Erste-Hilfe-Koffer nie öffnen werden und verletzungsfrei durch den  Spielbetrieb kommen. 

k-TSV Floorball ErsteHilfe GabApo

 

 

Erster Hopfenfestausmarsch der TSV Mainburg Floorball Abteilung

E-Mail Drucken

IMG 7039

 

Am 08.07.2016 durften wir uns als neue TSV Mainburg Floorball Abteilung präsentieren und zum ersten Mal einen Ausmarsch mitgehen.

Unser ganz besonderer Dank gilt der Druckerei Horst Schadow der unser Floorball Abteilung das tolle Floorball „Taferl“ gestiftet hat. Bedanken möchten wir uns außerdem bei Herrn Konrad Hauf der die Endmontage des Taferl übernommen hat.

Unsere jüngste weibliche Floorballerin Carolina Wittmann hatte die Ehre das Schild zu tragen. Im Laufe der Strecke wurde dann durchgewechselt, so dass jeder mal der Lust hatte, tragen durfte.

Es haben sich 15 Kinder und 4 Erwachsene der Mainburger Floorball Haie Zeit genommen. Die Kinder wurden für den Marsch mit einer Freifahrt und die Erwachsenen mit einer Getränkemarke belohnt. 

Alle hatten sichtlich Spaß und  Freude. 

k-Hopfenfestausmarsch 2016

 

 

 

 

Freundschaftsspiel der Floorball Haie bei den Oiden Wikingern des PSV München

E-Mail Drucken

Spiele verloren – Erfahrung und  Freunde gewonnen 

Die Mainburger Floorball Haie machten sich mit dem Hai Nachwuchs auf den Weg nach München. Die Oiden Wikinger vom PSV München haben zum Trainingsspiel eingeladen.

Am 01.07.2016  fand das erste Freundschafts-Trainings-Turnier statt. Die Wikinger kämpften  gegen die Haie. Wir hatten es mit der U13/U15 Mannschaft der Wikinger zu tun, die in der Regionalliga Bayern regelmäßig Turniere spielen. Es wurde im Vorfeld die Möglichkeit einer hohen Niederlage mit den Kindern besprochen, weil die Mainburger Floorballer weder Turniererfahrung noch viele Trainingseinheiten vorweisen können. Unser Nachwuchs der Jahrgänge 2002 bis 2004 stellte sich als erstes der Herausforderung. 2x 20 min stand auf dem Spielplan und es wurde auf Kleinfeld gespielt; 3 Spieler plus Torwart. Insgesamt saßen 12 Jungs plus unser Torhüter gespannt auf der Spielerbank und fieberten Ihren ersten Einsatz entgegen.

Die Trainer Günther Forster, Hans Karber und Thomas Watzl  schickten als erstes 3 erfahrene Spieler auf das Feld. Elias Karber, Manuel Forster und Noah Watzl eröffneten das Spiel und die Neuzugänge könnten erstmal schauen was zu tun ist. Denn im Spiel muss alles blitzschnell gehen. Das Tor war durch unseren Torhüter Niklas Forster wieder gut geschützt. Der erste Wechsel stand dann schon nach 3 Minuten an und dann ging alles Schlag auf Schlag und jeder fand seinen Rhythmus und gab alles. Nach dem ersten 20 min stand der Spielstand 2:2.

Nach einer kurzen 5 min Brotzeitpause wurde nochmal alles gegeben. In der letzten Minute konnten die Haie den Ausgleich zum 4:4 erzielen. Aber leider mussten wir uns am Ende 5:4 geschlagen geben. Die Wikinger erzielen ganz knapp in den letzten 3 Sekunden noch das Siegtor.

Unsere Torschützen waren: Vincent Reiter, Noah Watzl, Matthias Krauser und Matthias Schreiner. Klasse gemacht, Jungs.

Die Spieler feierten Ihren Erfolg fast so als wenn es der Sieg gewesen wäre.
„Eine hervorragende Leistung“, lobte auch der Organisator der Wikinger Jürgen Weller: „Ein ebenbürtiger Partner“.

Zum ersten Mal bei einem Floorball Turnier waren dabei: Marco Nagel, Jan Neumann, Simon Hofmann, Alois Fußeder, Tobias Hierl, Jürgen-Anton Wittmann, Vincent Reiter, Matthias Krauser, und Matthias Schreiner.

Einige Spiel und  Turniererfahrung konnten vorweisen: Elias Karber, Noah Watzl, Niklas Forster (Torhüter) und Manuel Forster.

Dies war eine beachtliche Leistung wenn man bedenkt,  dass der Großteil der Spieler im Februar 2016 die Sportart Floorball noch nicht kannte. 

Im Anschluss an die Jugend war die Hobbymannschaft der Mainburger Floorball Haie an der Reihe. Mangels eigenem erwachsenen Torhüter, wurde hier auch wieder der 13 jährige Niklas Forster eingesetzt, der das Tor der Mainburger sehr gut verteidigte. Die erste Halbzeit endete mit 5:3 und am Ende des Freundschaftsspiels mussten sich die Mainburger mit 13:6 geschlagen geben. Den Wikingern, die seit 3 Jahren zusammen trainieren und auch viele Hobbyturniere bestreiten, konnten deshalb nicht mehr Tore abgeluchst werden.

Für das Match sind angetreten: Günther Forster, Reinhard Hierl, Johannes Resch, Hans Karber, Thomas Watzl, Roman Schober, Simon Schwalme, Hans Bauer und Steffi Weidemann.

Alle sahen es sportlich und haben sich gefreut über die Möglichkeit eines Trainingsspiels. Man konnte sich viel bei einem erfahrenen Team abschauen. Nach dem Spiel wurden bei einer geselligen Runde in der Turnhalle  viele Kontakte und Freundschaften geknüpft. Als Dank für die Einladung wurde den Wikingern ein 5 Liter Fass Bier überreicht. Auch ein Termin für ein Trainingsturnier in Mainburg wurde besprochen.

Es hat allen riesig Spaß gemacht und zum Abschluss wurde den Jugendlichen von den Trainern der Floorball Haie noch eine Pizza im Vereinslokal der Wikinger spendiert, so dass dieser grandiose Ausflug einen tollen Abschluss gefunden hat.

Wir freuen uns schon wieder auf die nächsten Spiele.
In diesem Sinne: Let´s play Floorball 

k-Freundschaftsspiel Oide Wickinger 1.07

 

 

 

 

 

TSV Mainburg Floorball ab jetzt unter neuem Namen

E-Mail Drucken

Schon lange spuckte der Gedanke an einem einprägsamen Namen den Initiatoren im Kopf herum.

Es sollte ein gefährlicher, kämpferischer aber auch starker Name sein.
Es wurde überlegt, geprüft, gegoogelt und entschieden.

Ab sofort sind wir die:

Mainburger Floorball Haie

Aktuell wird eifrig an einem Logo gearbeitet.
Es wird per Hand gezeichnet und mittels Grafikprogramm digitalisiert und in Form gebracht!

Ihr könnt gespannt sein, wie es am Ende aussieht.

Lasst euch überraschen und schaut öfters bei uns auf der Homepage vorbei. 

 

 


Seite 6 von 7