TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Floorball Trainingstestspiel der Floorballer gegen SV Haunwöhr

Trainingstestspiel der Floorballer gegen SV Haunwöhr

E-Mail Drucken

Trainingstest Spiel gegen SV Haunwöhr

Die Saison 2017/2018 Vorbereitung beginnt

Die Floorball Haie des TSV Mainburg waren am Freitag 19.05.2017 Gastgeber für mehrere Trainingstestspiele gegen den SV Haunwöhr für die U13, U15 und Erwachsenen Mannschaft. Die Vorbereitung für die Saison 2017/2018 laufen und mit dem SV Haunwöhr, aus dem nahen Ingolstadt wurden die ersten Vorbereitungsspiele bestritten. Es wurden je Mannschaft 2 Testspiele mit jeweils 2x10 Minuten gespielt.

Traininstestspiel gegen SV Haunwöhr

 

U13:
Die Baby Haie kamen mit dem Gegner, der mit schnellen Kontern den Erfolg suchte, im ersten Spiel nicht zurecht und die Partie endete mit einem gerechten 2:4 für den Haunwöhrer Nachwuchs.
Stefan Ertl war für die Haie zweimal Erfolgreich.

In der zweiten Spielbegegnung waren die Nachwuchshaie besser im Spiel und konnten die Begegnung klar mit 6:2 für sich entscheiden.
Felix Schwaiger, Matthias Schreiner netzten je einmal ein, Noah Watzl, unser bester Scorer an diesem Abend, traf 4-mal in dieser Partie.

U15:
Die Spiele gegen die U15 vom SV Haunwöhr gingen beide deutlich verloren.
Im 1. Spiel mit 11:1 und im 2.Spiel mit 12:2.

Die Floorball Haie gingen durch einigen Verletzten mit fast ausschließlich U13 Spieler an den Start und konnten dadurch nur wenige Chancen erspielen.
Der SV Haunwöhr hingeben ist mit seiner Stamm Liga Mannschaft U15 angetreten, die seit U9 zusammen spielen und trainieren. Routiniert wurden wir vom Platz gefegt!
Hier zeigt es dass wir in Taktik, Ballführung und Ballabgabe noch Defizite haben.
Tobias Hierl (1Tor) und Noah Watzl (2Tore) konnten bei der U15 die Torerfolge verbuchen.

Bei den Spielen der U13 und U15 war mit Patrik Schwaiger (11 Jahre) ein glänzend haltender Goalie im Tor der Haie und bewachte das Tor souverän über alle 4 Spiele.

Erwachsene:
Die Erwachsenen Haie unterlagen in der ersten Begegnung gegen die schnell spielenden Haunwöhrer mit 6:2
Torschützen im ersten Spiel: Thomas Watzl und Hans Bauer.

Die zweite Partie verlief von Anfang an absolut ausgeglichen und so stand es kurz vor Schluss 5:5 als Johannes Resch mit einem schnellen Angriff den Siegtreffer zum 5:6 erzielen konnte.
Dank unserem stark haltenden Goalie Herbert Schwaiger, einem enormen Siegeswillen und einer super Mannschaftsleistung wurde der Sieg möglich.

Unsere beiden Hai Damen Maria Haimerl und Steffi Weidemann verstärkten die Herren mit beeindruckendem Einsatz.
Bester Scorer war Roland Hausler der den Lochball 3 Mal im Tor unterbrachte. Die weiteren Tore schossen Johannes Resch (2Tore) und Hans Karber (1Tor).

Im zweiten Spiel konnten wir auch nicht mehr auf so viele Auswechsler zurückgreifen, da Hans Bauer und Reinhard Hierl verletzungsbedingt ausgefallen sind.

Wir wünschen an dieser Stelle Hans Bauer, der sich beim Turnier leider einen Muskelfaser Riß zugezogen hat, gute Besserung und einen schnellen Heilungsverlauf.

Mannschaft:
Schwaiger Herbert (Torhüter), Hans Karber, Hans Bauer, Maria Haimerl, Steffi Weidemann, Johannes Resch, Roland Hausler, Roman Schober, Reinhard Hierl, Thomas Watzl

Mannschaft U13:
Schwaiger Patrik (Torhüter), Elias Karber, Andreas Haimerl, Leander Haimerl, Maxi Maier, Noah Watzl, Felix Schwaiger, Matthias Krauser, Carolina Wittmann, Stefan Ertl, Matthias Schreiner

Mannschaft U15:
Schwaiger Patrik (Torhüter), Elias Karber, Maxi Maier, Noah Watzl, Felix Schwaiger, Tobias Hierl, Jürgen Anton Wittmann, Alois Fußeder, Matthias Schreiner

Sehr herzlich bedanken wir uns beim SV Haunwöhr für die Anfrage der Testspiele und für die Anreise nach Mainburg.
Die Trainer Oliver Störmer U15, Felix Stark U13 und Johannes Schönmeier haben auch schon die Gegeneinladung nach Haunwöhr ausgesprochen, der wir sehr gerne folgen.