Kleine Leichtathleten auf Kreismeisterschaft im Crosslauf ganz groß

Drucken

Abteilung des TSV 1861 Mainburg holt vier Meister- und zwei Vizemeistertitel

Landshut, 1. April 2017. Am vergangenen Samstag fand die Meisterschaft im Crosslauf des Leichtathletikkreises Kelheim/Landshut in den Isarauen am Hammerbachstadion in Landshut statt. Die Mainburger waren mit einer sehr jungen Truppe von insgesamt elf Sportlern angereist.

Zuerst galt es im Bambinilauf für die U8 (unter 8 Jahre) eine Strecke von 600m zu bewältigen. Hier starteten beide männlichen und weiblichen Jahrgänge dieser Altersklasse zusammen. Lukas Haidn und Jaden-Romeo Seitz vertraten hier die Mainburger bei den M7. Sie konnten gut mit dem Feld mithalten und kamen in der genannten Reihenfolge auf die Plätze 6 und 7.
Bei den Jungs M6 ging von den TSVlern nur Theo Lesser auf die Strecke. Er schaffte gleich bei seinem ersten Wettkampf eine hervorragende Leistung und kam in einer Zeit von 3:32,0 min. als neuer Kreismeister ins Ziel.

In diesem Feld starteten auch die Mädchen W7 und W6. Für die Mainburger gingen im älteren Jahrgang Marie Winklmaier und Melinda Huber ins Rennen. Sie kämpften sich tapfer durch die Strecke und überraschten mit hervorragenden Platzierungen. Gleich im Doppelschlag sahnten sie ab. Marie wurde in dieser Klasse Kreismeisterin dicht gefolgt von ihrer Vereinskameradin Melinda die Vizemeisterin wurde.

Katharina Berger und Success Ugbejie bestritten als mit Abstand die jüngsten Kücken aus dem Stall der TSV Leichtathleten den Wettkampf in der W6. Obwohl beide erst 2012 geboren und noch einige Zeit auf ihren fünften Geburtstag warten müssen gingen sie in der Klasse der sechsjährigen an den Start. Beide strengten sich nach besten Kräften an und absolvierten ein überraschendes Rennen. Katharina kam als fünfte und Success als sechste ins Ziel.

1500 m waren für die Altersklasse U10 zurück zu legen. In einem großen Feld der W9 ging die Mainburgerin Nila Scherbaum an den Start. Sie kämpfte tapfer, verpasste nur knapp einen Stockerlplatz und kam als vierte ins Ziel. Über diese Distanz gingen auch Georg – Schorsche - Zierer (M9) und Robin Kögler (M8) auf die Strecke. Schorsche konnte hier seinen Erfolg vom letzten Jahr wiederholen und erreichte in 6:26,0 min. als neuer und alter Kreismeister das Ziel. Robin - in seinem ersten Laufwettkampf - überquerte nach 6:42,0 min als Vizemeister seiner Altersklasse die Ziellinie.

Als einziger „alter Hase" war Michael Hintermeier in der Altersklasse U16 über 2500m angetreten. In der Wertung M15 kam er auf den ersten Platz und sicherte sich wie im Vorjahr den Kreismeistertitel. Er selbst war mit seiner gelaufenen Zeit jedoch gar nicht zufrieden und musste erst daran erinnert werden, dass er sich ja von letztem Wochenende bis Mittwoch arg mit einer Erkältung herumgeschlagen hatte.


IMG 0033-1024

Die mitgereisten Trainer der U8, Tina Scherbaum und Hans-Jürgen Hintermeier, waren mächtig stolz auf die Mainburger Jung-Leichtathleten und deren Leistungen. Insbesondere der Kampfgeist und die Wettkampffreude beindruckte das Trainerteam.