TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Leichtathletik Sportabzeichen
Sportabzeichen

Sportabzeichen Termine 2017

E-Mail Drucken

Sportabzeichen Aktion beginnt am Donnerstag, 11. Mai 2017

Alle Sportinteressierten und diejenigen, die gerne ihre Leistungen messen möchten, sind wieder herzlich eingeladen, an der Aktion teilzunehmen. Training und Leistungsabnahme sind immer donnerstags (bei trockener Witterung) von 18 bis 19.30 Uhr im Städtischen Stadion von Mainburg, gleich neben dem Freibad. Erster Termin ist am Donnerstag, 11.05.17 um 18 Uhr.
Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes und wird für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Es ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter. Die sportlichen Anforderungen sind in vier Disziplingruppen „Kraft", „Schnelligkeit", „Ausdauer" und „Koordination" eingeteilt. Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist Pflicht, allerdings dann für Erwachsene 5 Jahre gültig.
Über Disziplinen und Leistungen sind Informationen unter folgenden Links zu finden: www.deutsches-sportabzeichen.de, über die splink-App Deutsches Sportabzeichen (https://sportabzeichen.splink.de). Bei weiteren Fragen bitte unter 08751/2944 melden. Das Sportabzeichenteam freut sich schon jetzt über viele Teilnehmer.

Sportabzeichen Termine 2017

immer am Donnerstag von 18 bis 19.30 Uhr
im Städtischen Stadion Mainburg

11. Mai 2017
18. Mai 2017
1. Juni 2017
22. Juni 2017
29. Juni 2017
6. Juli 2017
13. Juli 2017
20. Juli 2017
27. Juli 2017
7. September 2017
14. September 2017
21. September 2017

Termine zum Radfahren werden extra ausgemacht

Sportabzeichen Team:
Ruth Kittsteiner-Eberle
Jürgen Altwasser

 

 

Sportabzeichen 2016

E-Mail Drucken

Sportabzeichenaktion 2016

 

DAS DEUTSCHE SPORTABZEICHEN

DEINE Herausforderung

„Leistung macht Spaß. Besonders dann, wenn Du mit Deinen Fähigkeiten etwas erreichen kannst, unabhängig von Deinem Alter, Geschlecht oder einer möglichen Behinderung. Das Deutsche Sportabzeichen blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück und ist dabei doch ständig in Bewegung“ (Informationsbroschüre DOSB).

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes und wird für über durchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Es ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und stellt nicht auf die absolute Höchstleistung, sondern die persönliche Leistung möglichst vieler Menschen ab. Das Deutsche Sportabzeichen basiert auf einem sportwissenschaftlich abgesicherten Leistungskatalog in den Sportarten Turnen, Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren. Es bündelt das sportliche Anforderungsprofil in vier Disziplingruppen anhand der motorischen Grundfähigkeiten „Kraft“, „Schnelligkeit“, „Ausdauer“ und „Koordination“. Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist obligatorisch für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.

Das Deutsche Sportabzeichen kann in den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold erworben werden (Prüfungswegweiser 2015).

Wie schon die Jahre zuvor wird die Sportabzeichenaktion von den Sportabzeichenprüfern der Leichtathletikabteilung des TSV 1861 Mainburg organisiert und betreut.  

 

Training und Leistungsabnahme:

immer donnerstags

18.00 bis 19.30 Uhr
(nicht bei Regen)

 

Ort:

Städt. Stadion Mainburg

 

bild

 

 

 

Für die Disziplin Radfahren wird nach Absprache mit den Teilnehmern ein eigener Abnahmetermin bekannt gegeben.

Alle Interessierten können sich über Disziplinen und Leistungen unter folgender Adresse informieren:www.deutsches-sportabzeichen.de. Außerdem

bietet die splink-App Deutsches Sportabzeichen (https://sportabzeichen.splink.de) die Möglichkeit, die individuellen Leistungs-Anforderungen

bequem online einzusehen! Nur Geburtsjahr und Geschlecht eingeben und auf einen Blick sind alle Anforderungen übersichtlich dargestellt.

 

Bei weiteren Fragen besteht die Möglichkeit, sich an Dr. Ruth Kittsteiner-Eberle zu wenden (08751/2944 oder siehe Ansprechpartner auf der Homepage der

Leichtathletikabteilung: http://www.tsv-mainburg.com/leichtathletik/ansprechpartner-leichtathletik.html)

 

Über reges Interesse und zahlreiche Teilnahme freuen sich

 

Die Sportabzeichenprüfer (alphabetisch):

Jürgen Altwasser

Rosmarie Hühmer

Dr. Ruth Kittsteiner-Eberle

Rolf Lefeber

 

 

Verleihung der Sportabzeichen für die erfolgreichen Teilnehmer 2015

E-Mail Drucken

Fast vollständig haben sich die erfolgreichen Sportabzeichen-Teilnehmer zur Verleihung im Schachraum des TSV eingefunden. Auch Erich Schneider, der Sportabzeichenreferent und Vorsitzender des BLSV Kreises Kelheim war der Einladung gefolgt und hat gemeinsam mit der Leichtathletik-Abteilungsleiterin Ruth Kittsteiner-Eberle die Verleihung der Urkunden und Abzeichen vorgenommen.

Alle, die das Abzeichen, welches übrigens ein offiziell anerkanntes Ehrenzeichen ist, erworben haben, haben diverse Disziplinen in den Blöcken Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination abgelegt. Je nach Alter und Leistung kann das Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze erworben werden. Betreut wurde das Training und die Leistungsabnahmen von den Prüfern Ruth Kittsteiner-Eberle, Jürgen Altwasser und Rosmarie Hühmer.

Insgesamt wurden 20 Abzeichen für Erwachsene und fünf für Schüler verliehen. Die jüngsten Teilnehmerinnen waren die Sechsjährigen Nila Scherbaum und Rosalie Stadler, die letztes Jahr nur ein „Beinah-Abzeichen“ bekommen hatten, da beide das 50 Meter Schwimmen noch nicht geschafft hatten. Aber diese Saison hat es bei beiden nach entsprechendem Training geklappt. Nila konnte das Abzeichen in Gold und Rosalie in Bronze entgegennehmen. Weitere Abzeichen haben Melina Scherbaum, Rebecca Hauf (je in Gold) und Lisa-Marie Hausler (in Silber) erworben. Rosa Zehentmeier hat inzwischen 37 Sportabzeichen abgelegt, Rosmarie Hühmer 33, dann kommt nach einen gewissen Abstand Dr. Ruth Kittsteiner-Eberle mit 21 erfolgreichen Teilnahmen – alle drei übrigens in Gold. Auch dieses Jahr konnten wieder zwei „Neue“ begrüßt werden, die beide das Abzeichen gleich in Gold erlangt haben: Jutta Richtsfeld und Christine Priller. Zum zweiten Mal haben Jürgen Altwasser, Roland Hausler und Marko Sentjurc erfolgreich die Leistungen erbracht. Zum dritten Mal waren dabei Andrea Bau, Anneliese Braun, Tina Scherbaum, Daniela Hausler und Elisabeth Kramschuster. Weiter waren erfolgreich Martin Stadler (vier Teilnahmen), Evi Strachotta und Dr. Thilo Strachotta (fünf Teilnahmen), Veronika Wimmer-Raith (sechs Teilnahmen), Michael Reimer und Wilfried Inderst mit je acht Teilnahmen.

Gefreut haben sich die Verantwortlichen der Sportabzeichenaktion, dass der TSV Vorstand Alexander Hauf bereits zu dritten Mal dabei war und selbstverständlich das goldene Abzeichen erworben hat.

Nach der Verleihung gab es zur Stärkung die schon tradionellen Würstel, die dankenswerterweise wieder der TSV Mainburg spendierte.

Auch 2016 kann wieder das Sportabzeichen abgelegt werden. Die Termine zum Training und zur Leistungsabnahme werden in der Presse oder auf der Homepage der Leichtathletikabteilung des TSV Mainburg rechtzeitig bekannt gegeben. Wer jetzt schon neugierig geworden ist, kann sich unter folgendem Link informieren: http://www.deutsches-sportabzeichen.de/de/das-sportabzeichen/ und auf der Homepage des TSV 1861 Mainburg (http://www.tsv-mainburg.com).

Teilnehmer Sportabzeichenaktion 2015

Die erfolgreichen Teilnehmer, die sich zur Sportabzeichenverleihung im Schachraum des TSV Mainburg getroffen haben, gemeinsam mit Sportabzeichenreferent Erich Schneider (obere Reihe, Dritter von rechts).

 

 

 

Sportabzeichenaktion 2015

E-Mail Drucken

 

Sportabzeichenaktion 2015

Start am 7. Mai 2015 

 

DAS DEUTSCHE SPORTABZEICHEN

DEINE Herausforderung

„Leistung macht Spaß. Besonders dann, wenn Du mit Deinen Fähigkeiten etwas erreichen kannst, unabhängig von Deinem Alter, Geschlecht oder einer möglichen Behinderung. Das Deutsche Sportabzeichen blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück und ist dabei doch ständig in Bewegung“ (Informationsbroschüre DOSB).

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes und wird für über durchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Es ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und stellt nicht auf die absolute Höchstleistung, sondern die persönliche Leistung möglichst vieler Menschen ab. Das Deutsche Sportabzeichen basiert auf einem sportwissenschaftlich abgesicherten Leistungskatalog in den Sportarten Turnen, Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren. Es bündelt das sportliche Anforderungsprofil in vier Disziplingruppen anhand der motorischen Grundfähigkeiten „Kraft“, „Schnelligkeit“, „Ausdauer“ und „Koordination“. Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist obligatorisch für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.

Das Deutsche Sportabzeichen kann in den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold erworben werden (Prüfungswegweiser 2015).

Wie schon die Jahre zuvor wird die Sportabzeichenaktion von den Sportabzeichenprüfern der Leichtathletikabteilung des TSV 1861 Mainburg organisiert und betreut.  

 

Training und Leistungsabnahme:

immer donnerstags

18.00 bis 19.30 Uhr
(nicht bei Regen)

 

Ort:

Städt. Stadion Mainburg

erster Termin

07. Mai 2015

 

 

 

bild

 

 

 

Für die Disziplin Radfahren wird nach Absprache mit den Teilnehmern ein eigener Abnahmetermin bekannt gegeben.

Alle Interessierten können sich über Disziplinen und Leistungen unter folgender Adresse informieren:www.deutsches-sportabzeichen.de. Außerdem

bietet die splink-App Deutsches Sportabzeichen (https://sportabzeichen.splink.de) die Möglichkeit, die individuellen Leistungs-Anforderungen

bequem online einzusehen! Nur Geburtsjahr und Geschlecht eingeben und auf einen Blick sind alle Anforderungen übersichtlich dargestellt.

 

Bei weiteren Fragen besteht die Möglichkeit, sich an Dr. Ruth Kittsteiner-Eberle zu wenden (08751/2944 oder siehe Ansprechpartner auf der Homepage der

Leichtathletikabteilung: http://www.tsv-mainburg.com/leichtathletik/ansprechpartner-leichtathletik.html)

 

Über reges Interesse und zahlreiche Teilnahme freuen sich

 

Die Sportabzeichenprüfer (alphabetisch):

Jürgen Altwasser

Rosmarie Hühmer

Dr. Ruth Kittsteiner-Eberle

Rolf Lefeber

 

 

Verleihung der Sportabzeichen für 2014

E-Mail Drucken

Verleihung der Sportabzeichen für 2014

 

Bis auf ein paar Ausnahmen waren alle erfolgreichen Teilnehmer der Sportabzeichenaktion 2014 der Einladung zur Verleihung der Urkunden gefolgt und in den Schachraum des TSV Mainburg gekommen.

Der Sportabzeichenreferent und Vorsitzender des BLSV Kreises Kelheim Erich Schneider war wie schon das Jahr zuvor gekommen und hat nach der Begrüßung, gemeinsam mit der Abteilungsleiterin Leichtathletik Ruth Kittsteiner-Eberle, die Verleihung der Urkunden und der Abzeichen vorgenommen.

Für den Erwerb mussten die Teilnehmer Leistungen in den Blöcken Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination erbringen und erhielten, je nach erzielter Leistung, die Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze. Neben den gängigen Disziplinen Lauf, Sprung und Wurf wurden auch Seilspringen, Schleuderball und dieses Jahr zum ersten Mal auch 200 Meter Radfahren mit fliegendem Start abgelegt. Betreut wurde das Training und die Leistungsabnahmen von den Prüferinnen Ruth Kittsteiner-Eberle und Rosmarie Hühmer, sowie - neu seit 2014 - durch Prüfer Jürgen Altwasser.

Insgesamt konnten 19 Abzeichen für Erwachsene und sieben für Schüler verliehen werden. Dabei hat Rosa Zehentmeier zum 36. und Rosmarie Hühmer zum 32. Mal das Abzeichen erhalten. Abzeichen mit Zahl gingen an Dr. Ruth Kittsteiner-Eberle für 20 und Veronika Wimmer-Raith für fünf Teilnahmen.

Erfreulich waren zwei Neuzugänge: Renate und Reinhard Köbinger absolvierten das Sportabzeichen in Silber bzw. in Gold. Zum zweiten Mal dabei waren Beate Altwasser, Andrea Bau, Anneliese Braun, Daniela Hausler, Elisabeth Kramschuster, Christina Scherbaum, zum dritten Mal Martin Stadler, zum vierten Mal Dr. Thilo Strachotta und Ehefrau Evi, zum 6. Mal Andrea Braun und zum 7. Mal Winfried Inderst.

Auch, dass sich der TSV Vorsitzende Alexander Hauf und seine Stellvertreterin Ulrike Simon zum zweiten Mal und beide mit Gold-Leistung beteiligt hatten, freute die Organisatoren sehr.

Bei den Schülern erhielten Isabell und Annkristin Altwasser, Leonie Bau, Lisa-Maria Hausler, Alina Schäffler sowie Lydia und Melina Scherbaum die Abzeichen, deren Gebühren wie schon seit Jahren von der Sparkasse gesponsert worden sind.

Die beiden jüngsten Teilnehmerinnen, die sechsjährigen Rosalie Stadler und Nila Scherbaum schafften alle Anforderungen bis auf das Schwimmen, was aber sicher bei der nächsten Aktion klappen wird. Als Anerkennung für ihre Anstrengungen erhielten sie eine Urkunde über ein „Beinah-Sportabzeichen“ überreicht.

Nach der Verleihung gab es zur Stärkung die schon tradionellen Würstl, die dankenswerterweise der TSV Mainburg spendiert hatte.

Auch 2015 wird die Sportabzeichenaktion wieder gestartet. Termine werden in der Presse oder auf der Homepage der Leichtathletikabteilung des TSV Mainburg rechtzeitig bekannt gegeben. Wer jetzt schon neugierig geworden ist, kann sich unter folgendem Link informieren: http://www.deutsches-sportabzeichen.de/de/das-sportabzeichen/ und auf der Homepage des TSV 1861 Mainburg (http://www.tsv-mainburg.com).

 

Sportabzeichenverleihung 12.02.15

Die erfolgreichen Teilnehmer der Sportabzeichenaktion 2014 mit Sportabzeichenreferent Erich Schneider (Bild Mitte)

 


Seite 1 von 3

Sportabzeichen

Banner

Förderverein Leichtathletik

Banner