TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Schach

Startseite Schach

E-Mail Drucken

Rund um die Mainburger Schachabteilung:

Stöbern Sie ein wenig auf unseren  Schachseiten, die im wesentlichen hier zu finden sind:
http://schach.tsv-mainburg.com

 

chessplay

 

Sepp Steffel ist neuer Stadtmeister vor Mois und Wagner - Hundsdorfer gewinnt die B-Gruppe vor Maximilian Lohr und Gerd Steffel

Viele spannende und teils auch sehr knappe Duelle kennzeichneten die heurige Stadtmeisterschaft.

In der Gruppe A, die den Meister ermittelt, hat Sepp Steffel nach zweijähriger Pause wieder gewonnen. Er gab nur einen halben Punkt gegen Titelverteidiger Rudi Mois ab und konnte schon vor der letzten Runde nicht mehr eingeholt werden. Spannend verliefen die Kämpfe um Platz 2 und 3, für die vor der letzten Runde noch vier Spieler in Frage kamen. Hier siegte Rudi Mois klar, mit Siegen in den letzten zwei Spielen ließ er alle anderen deutlich hinter sich. Im Kampf um Platz 3 hatte Tom Wagner aufgrund der besseren Feinwertung gegenüber dem punktgleichen Alexander Mitscherlich die Nase vorn. 

Die Feinwertung entschied in der B-Gruppe sogar das Finale von zwei punktgleichen Spielern. Dr. Ernst Hundsdorfer hatte hier knapp die Nase vor Maximilian Lohr. Danach sah es anfangs nicht aus, denn er verlor früh im Turnier gegen Gerd Steffel. Nach dessen Niederlage gegen Maximilian Lohr war er jedoch wieder im Rennen und musste diesen schlagen, um gleich zu ziehen. Auch Steffel war lange punktgleich, gab jedoch im letzten Spiel noch einen halben Punkt ab. Damit waren es noch zwei und somit war der direkte Vergleich das Zünglein an der Waage zugunsten von Hundsdorfer, der einen halben Punkt mehr in der Feinwertung hatte. Er und auch Maximilian Lohr spielen damit im kommenden Jahr in der A-Gruppe.  

Kreis-Mannschaftsmeisterschaft: 

Die ersten beiden Spieltage der KMM brachten für die erste Mannschaft ein Remis gegen Aufsteiger Eichstätt und eine Niederlage gegen SK Ingolstadt. Somit ist diese Saison nicht so gut angelaufen wie die vergangene, als man Vizemeister wurde und auch in der dritten Runde gab es eine Niederlage, sodass man nun auf die fast schon traditionelle Steigerung der Ersten hinten raus hofft! Die zweite Mannschaft unterlag einem der beiden Meisterschaftsfavoriten, SK Beilngries, Absteiger aus der A-Gruppe des Vorjahres, deutlich (2:6) und lies danach gegen Moosburg 5 den erwartet klaren Sieg folgen (6,5:1,5). Das fast schon traditionelle Unentschieden gegen Moosburg 4 in der dritten Runde hält die Zweite weiter auf Kurs.

Jugendtraining:

Die Trainings der Jugend finden samstags um 13:30 Uhr im Schachraum statt.

Einsteiger sind herzlich willkommen!

Interessenten erhalten Vorabinfos bei Jugendleiter Werner Lohr unter 08751-844052.

Der Spielbetrieb außerhalb der Stadtmeisterschaft findet jeden Freitag ab 20:15 Uhr im Schachraum statt, Neu- und Wiedereinsteiger sind auch hier herzlich willkommen! Bitte einfach vorbeischauen!