Bayerischer Vizemeistertitel für Markus Winner und Laura Stanglmeier

Drucken

Bei der bayerischen Meisterschaft Junioren I D in Nürnberg belegten Laura & Markus, nur kapp vom Nürnberger Paar Schmuck / Oberholzer geschlagen, den 2. Platz. Nur eine Einserwertung im Langsamen Walzer mehr hätte zum Meistertitel gereicht. Der Aufstieg in die nächsthöhere Startklasse war mit dem 2. Platz aber trotzdem gesichert. In dem darauffolgenden ersten Start im C-Klassen-Turnier tanzten die Beiden sehr engagiert und konnten sich gleich den dritten Platz ertanzten. Die Bronzemedaille war der Lohn. Es ist ihnen dabei gelungen, vor allem auch durch den neu dazugekommenen Slow-Foxtrott, die im D-Turnier vor ihnen platzierten Nürnberger zu schlagen. Die gute Leistung brachte ihnen die Einladung zum Förderkader des Landestanzsportverbandes, wo sie mit guten Trainern an ihrer weiteren tänzerischen Ausbildung arbeiten können.

20.10.2012

Bei dem darauf folgenden "Franken-Dance-Festival" in Roth tanzten Laura und Markus zuerst Latein Junioren I D. dieses Turnier beendeten sie auf Platz 5.
Ganz knapp (mit Skatingwertung) gewannen sie das Standard-Turnier Junioren I C. Nachdem die beiden bei Slowfox und Quickstepp die Nase vorn hatten und die Geschwister Pohlmann aus Fürth den Langsamen Walzer und Tango gewannen, stand es am Ende 2:2. Die höhere Anzahl an Einsen gab den Ausschlag zum Sieg.

01.12.2012

Beim Standardturnier zum Bayernpokalabschluß in Fürth tanzten sich Markus und Laura auf Platz 3. Nach 3 Tänzen sicher auf dem 2. Platz gelegen, konnten sie wegen einer Verletzung zum Quickstepp nicht mehr antreten und wurden deshalb in diesem Tanz auf den letzten Platz der Endrunde gesetzt. 5 Aufstiegspunkte und eine Platzierung konnten die beiden mit nach Hause nehmen.

DSC 0569 DSC 0582