TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Leichtathletik Guter Ausklang der Hallensaison

Guter Ausklang der Hallensaison

E-Mail Drucken

2 Medaillen auf dem Lindesportfest – U14 von Ausfällen geplagt – Tobias Petz nach tollem Sprint im Pech

Die 40. Auflage des Werner-von-Linde-Sportfestes sah weit über 1000 Teilnehmer an zwei Tagen in der Münchner Lindehalle. Trotz des späten Termins zieht dieses letzte Hallensportfest jedes Jahr nicht nur die Masse der südbayrische Spitze an, sondern auch zahlreiche starke Athleten aus Österreich, Südtirol und Trient. Auf halbem Weg zwischen der letzten Meisterschaft und den ersten Freiluftwettkämpfen gelegen bringt es willkommene Abwechslung in den Trainingsalltag und ermöglicht eine zusätzliche Standortbestimmung. Die Mainburger waren mit 6 Athleten am Start.

Linde16.Gruppenfoto U16Linde16. Safiya 60m

Die Mainburger Athleten auf dem Lindesportfest. Links die U16 im VR-Mobil vor dem Wettkampf, rechts Safiya Frass (Mitte) beim 60-m-Lauf der U14.

In der U16 holte Veronika Priller zwei Medaillen. Über 60m Hürden gab es eine neue Bestleistung und Platz 3, der Abstand zur Siegerin war mit 22/100sec nur noch halb so groß wie bisher. Im Kugelstoßen ging es bei Veronika wieder bergauf, Platz 2 mit 11,12m, wobei vor allem erfreulich war, dass Veronika nach schwachem Beginn hinten raus eine deutliche Steigerung gelang. Im Kugelstoßen war erstmals auch Lea Stark wieder am Start, sie steigerte ihre Bestleistung zweimal auf nun 8,77m und verpasste das Finale um einen Platz. Hannes Gerl konnte sich ebenfalls zweimal verbessern und hat nun 9,69m stehen, Platz 5 in der M14 und ein halber Meter weiter als im Januar.

Linde16.Siegerehrung Vroni Kugel

Wieder aufwärts ging es im Kugelstoßen für Veronika Priller, Platz 2 und endlich wieder über 11m bringen Zuversicht für die Freiluftsaison. Links die Siegerin aus Südtirol, rechts die Bayrische Hallenmehrkampfmeisterin Alexandra Maier als Dritte. Das Kugelstoßen war die beste Disziplin der Mainburger, hier konnten sich auch Lea Stark und Hannes Gerl deutlich verbessern.

Im Flachsprint über 60m zeigte Sebastian Müller mit 8,25sec erneut eine gute Leistung. Noch schneller war wohl Tobias Petz unterwegs, doch die Zeitnahme seines Vorlaufs fiel aus und das Rennen wurde wiederholt. Es begann genauso gut wie beim ersten Versuch, doch nach der Hälfte erlitt Tobias einen Muskelfaserriss, sodass er nun bis zur Freiluftsaison warten muss, um seine enormen Fortschritte im Sprint schwarz auf weiß zu bekommen. Auch Hannes Gerl lief die 60m knapp über der Bestleistung (9,05s) und bestätigte die gute Verfassung der ganzen Gruppe. Nur ein einziges Ergebnis fiel nicht zur Zufriedenheit aus: Sebastian Müller kam beim Hürdensprint komplett aus dem Rhythmus und lief mit 11,12sec langsamer als vor kurzem, aber immer noch schneller als im Vorjahr.

In der U14 war das Mainburger Teilnehmerfeld teils im Vorfeld durch Schulveranstaltungen dezimiert worden, teils auch erst unmittelbar vor dem Wettkampf durch Krankheit, sodass nur Safiya Frass am Start war. Mit 9,46s verbesserte sie sich über 60m leicht im Vergleich zum Vorjahr und mit 3,90m im Weitsprung blieb sie in ihrem ersten Wettkampf des Jahres knapp unter Bestleistung. Auch wenn sie selbst damit und mit ihren Plätzen im Mittelfeld nicht ganz zufrieden war: dieser Auftakt war in Ordnung und die Leistungen dürfte sich bei günstigeren Trainingsbedingungen im Frühjahr und mehr Wettkampfpraxis noch um einiges nach oben bewegen.

 

Sportabzeichen

Banner

Förderverein Leichtathletik

Banner