TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Leichtathletik Wettkampf in Wolnzach: Tobias Petz mit Bayern-Quali. Zahlreiche Bestleistungen.

Wettkampf in Wolnzach: Tobias Petz mit Bayern-Quali. Zahlreiche Bestleistungen.

E-Mail Drucken

Wenn die Nachbarn einen Wettkampf organisieren, dann muss man hin, auch wenn man nur außer Wertung starten kann, weil es sich um die dortige Kreismeisterschaft handelt. So fuhren sechs Athleten trotz des ungünstigen Termins am Ende der Ferien nach Wolnzach. Recht gut vertreten war die U12, die mit vier Teilnehmern zu einem Dreikampf anreiste. Sophia Zellmeier, Annkristin Altwasser und Sarah Laible bestritten dabei in der Altersklasse W11 den ersten Wettkampf des Jahres und konnten zufrieden sein, auch wenn nicht alles so klappte, wie man es gern gehabt hätte.

Wolnzach16. Gruppe U12

Die U12 mit Trainer Bernhard Floder, Johannes Hintermeier, Sopha Zellmeier, Sarah Laible (vorne v.l.) und Annkristin Altwasser (hinten) beim erfolgreichen Wettkampf in Wolnzach.

Am besten lief es für Sophia, die in allen Disziplinen neue Bestleistungen aufstellte und mehr als 200 Dreikampfpunkte zulegen konnte, sie hatte mit 1036 Punkten das viertbeste Ergebnis des Tages und das beste der Mainburgerinnen. Auch Sarah, die vor drei Jahren letztmals angetreten war, konnte in allen Disziplinen sehr zufrieden sein und freute sich ebenso wie Sophia über ihren ersten 3-m-Sprung und den ersten Sprint unter 9 Sekunden. Annkristin merkte man eine längere Verletzungspause noch an, doch mit Ergebnissen knapp unter den letztjährigen Bestleistungen gelang ihr ein guter Wiedereinstieg und das sechstbeste Ergebnis. Der vierte im Bunde war Johannes Hintermeier, der am Vortag erst aus dem Urlaub zurückgekommen war. Er warf mit 38m eine deutliche neue Bestleistung, verlor aber viele Punkte im Weitsprung. Am Ende hatte er dennoch das beste Ergebnis des Tage in der M11 (986 Punkte).

Wolnzach16. Tobi Hürde

Stark verbessert und mit Bayern-Quali über 100m war Tobias Petz in Wolnzach, hier beim Aufwärmen für den Hürdenlauf.

Ab U14 gab es statt Dreikampf den Blockwettkampf Lauf. Tobias Petz (M14) konnte erstmals seit Februar wieder mit  maximalen Beschleunigungen starten und prompt schaffte er mit 13,15sec über 100m die Qualifikation für die Bayrische Meisterschaft. Da Sebastian Müller und Michael Hintermeier kurzfristig absagen mussten, fehlte ihm leider die Konkurrenz, sonst wäre wohl noch mehr drin gewesen. Tobias verbesserte sich im Blockwettkampf deutlich auf 2.170 Punkte, bei der Bayrischen Meisterschaft in drei Wochen sollten noch einige dazu kommen. Julian Minz, am Vortag erst aus dem Urlaub zurückgekehrt, hatte wegen Krankheit noch keinen Freiluftwettkampf bestritten und startete gut. Er warf Bestleistung (35m) und war auch im Weitsprung und über 75m besser als im Vorjahr, verpasste aber das beste Tagesergebnis, als er  zum abschließenden 800-m-Lauf nicht mehr antrat.

Somit konnten alle Mainburger Teilnehmer sehr zufrieden mit ihrem Abschneiden sein. Sollte der Wettkampf in 2017 etwas früher im Veranstaltungskalender auftauchen, wird die Mainburger Gruppe dann sicher auch deutlich größer sein. Die gute Organisation und das freundliche Veranstalter-Team wären jedenfalls neben der Nähe ein triftiger Grund, den Wettkampf auch im nächsten Jahr zu besuchen.

Wolnzach16. Weit Sarah

Wolnzach16. Weit Sophia

Wolnzach 16. Tobi mit Urkundekl

Wolnzach16. Sprint U12w

 

 

Sportabzeichen

Banner

Förderverein Leichtathletik

Banner