TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Leichtathletik Die Doppelgarage für die Leichtathleten ist fertig.

Die Doppelgarage für die Leichtathleten ist fertig.

E-Mail Drucken

Neue Lager- und Trainingsmöglichkeiten geschaffen.

Die vorhandene Garage (der Bunker) platzt seit geraumer Zeit aus allen Nähten. Nachdem sich die Gelegenheit ergab, günstig an eine Stabhochsprunganlage zu kommen, war es an der Zeit, die bestehenden Lager- und Trainingskapazitäten zu erweitern. Nach reiflicher Überlegung kam man dann zu dem Entschluss, eine Doppelgarage neben die vorhandene zu bauen. Als Verbindung beider Elemente und gleichzeitig Abstützung des rückwärtigen Erdreichs wurde eine Wurfwand aus großen „Legosteinen“ konzipiert. Die Kosten des Bauprojekts teilen sich der TSV Mainburg und der Förderverein für Leichtathletik. Auch die Stadt Mainburg, als Eigentümer des Stadions, hat sich mit einem Zuschuss an dem Projekt beteiligt.
Mit den Garagen wurde ein Raum geschaffen, der nicht nur als Stauraum für Geräte und die neue Stabhochsprungmatte genutzt werden kann, sondern auch als Gymnastikraum und als Ort, an dem sich die Leichtathleten auch mal bei widrigen Wetterbedingungen unterstellen können. Gerade die älteren Jugend Jahrgänge trainieren auch während der Wintermonate im Stadion, so dass diese schon lange benötigten neuen „Trainingsräume“ sehr willkommen sind.

Der TSV Mainburg und die Leichtathleten bedanken sich bei Firma Zapf GmbH, Herrn Ferstl (Doppelgarage), Firma Majuntke GmbH & CO. KG Professionelles Grün, Herrn Christian Thiel (Landschaftsbau), Firma RMM GmbH, Herrn Robert Müller und Michael Ostermeier (Wurfwand), Maler Zehentmeier, Herrn Erwin Zehentmeier (TSV-Schriftzug) und dem Förderverein für Leichtathletik e.V., Herrn Vorsitzenden Karsten Wettberg. Ein besonderer Dank geht an den TSV-Hallwart Konrad Hauf, der sich um die Planung, zeitliche Organisation, die Bauaufsicht und den damit verbundenen reibungslosen Ablauf gekümmert hat.

TSV-Leichtathletik Doppelgarage web

1. Vorsitzender TSV Mainburg Alexander Hauf, 2. Vorsitzender Förderverein Leichtathletik Thomas Laible, Robert Müller Geschäftsführer RMM GmbH, Christian Thiel Geschäftsführer Majuntke GmbH & Co. KG, Dieter Ferstl Vertrieb Zapf GmbH, TSV-Hallenwart Konrad Hauf, Steffen Hartmann Bauleiter Majuntke GmbH & Co. KG, Malermeister Erwin Zehentmeier, Abteilungsleiterin TSV-Leichtathletik Dr. Ruth Kittsteiner Eberle, 1. Vorsitzender Förderverein Leichtathletik Karsten Wettberg, 2. Abteilungsleiter Leichtathletik Hans-Jürgen Hintermeier.

 

 

Sportabzeichen

Banner

Förderverein Leichtathletik

Banner