TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Leichtathletik TSV-Athleten auf Bayrischen und Süddeutschen Meisterschaften

TSV-Athleten auf Bayrischen und Süddeutschen Meisterschaften

E-Mail Drucken

Auf den Jahreshöhepunkten mussten die TSV-Athleten heuer kleinere Brötchen backen. Das zweimalige Platzen der Sprintstaffel schon im Vorfeld kostete die einzigen realistischen Medaillenchancen für die Trainingsgruppe U18/20, während die Trainingsgruppe U14/16 sich über die erste Teilnahme einer ihrer Athletinnen freuen konnte.

Alina Schäffler auf dem 8. Platz über 300m Hürden auf der Bayrischen Meisterschaft

Kitzingen, 14. Juli 2018: Alina qualifizierte sich als einzige Athletin der U16 für die Bayrischen Meisterschaften, die in diesem Jahr in Kitzingen stattfanden und trat dort über 300m Hürden an.
Der erste Tag der Bayrischen Meisterschaften fand bei schönstem Wetter und beinahe besten Bedingungen statt; lediglich die Temperatur hätte etwas tiefer sein können. Aber die Läufe über 300m Hürden starteten um 17:30h und das Thermometer ging bereits wieder etwas nach unten. Alina startete im 2.Lauf und erreichte das Ziel nach guten 52,07s und somit in der Gesamtwertung Platz 8. Dies kann sich durchaus sehen lassen, umso mehr, da sie in den beiden Wochen vor dem Wettkampf verletzungsbedingt fast nichts trainieren konnte.

Gratulation!

Alina 300mHü Zieleinlauf

Alina(No 363) beim 300m Hürden Zieleinlauf.

Hannes Gerl zum dritten Mal auf der Süddeutschen

Erding, 24.Juni 2018: Seit 2014 gehört die Süddeutsche Meisterschaft zu den Jahreshöhepunkten der heutigen Trainingsgruppe U18/20 und so war es auch heuer, doch musste man kleinere Brötchen backen als in den Vorjahren. Wegen Verletzung platzte die Sprintstaffel, sodass Hannes Gerl alleine an den Start ging. Für ihn war es bereits die dritte Teilnahme, was vorher noch kein Athlet der Gruppe geschafft hat. Hannes wiederholte seinen 11. Platz vom Vorjahr, wobei er heuer in der U18 erstmals auch gegen Konkurrenten aus einem älteren Jahrgang antreten musste. Obwohl er eine solide Leistung hinlegte und vier Plätze gegenüber der Startliste gutmachte, war er mit 39,80m nicht ganz zufrieden, denn die mögliche Steigerung, die sich beim Einwerfen noch angedeutet hatte, blieb aus. Sie wird nun für den Saisonabschluss auf der Bayrischen Meisterschaft angepeilt.

BM 2018.Siegerehrung Hannes

Hannes Gerl (3.v.r.) bei der Siegerehrung der Bayrischen Meisterschaften, wo er mit Platz 5 die beste Platzierung seiner Karriere holte. Ebenso wie bei der Süddeutschen Meisterschaft zwei Wochen davor klappte nicht alles perfekt, doch angesichts eines unrunden Saisonverlaufs kann Hannes dennoch sehr zufrieden sein.

Hannes Gerl holt Platz 5 auf der Bayrischen Meisterschaft –Vincent Limpens mit Jahresbestleistung auf Platz 11 über 100m

Erding, 7./8.Juli 2018: Zwei Wochen nach der Süddeutschen Meisterschaft ging es auf der Bayrischen in den letzten Höhepunkt der Saison. Für Hannes Gerl war es der beste Einstieg in einen wichtigen Wettkampf, den er je hingelegt hatte, mit einem soliden Wurf machte er gleich im ersten Versuch die Finalteilnahme klar und steigerte sich im zweiten auf 40,23m. Von da aus hätte es dann noch etwas weiter gehen sollen, doch das gelang leider nicht. Alle Würfe mit höherem Tempo brachten kleine Ungenauigkeiten, welche die überfällige Steigerung verhinderten. Dennoch war es ein sehr guter Wettkampf und die beste Platzierung, die Hannes je auf einer Bayrischen Meisterschaft erreicht hat.
Zuvor hatte Vincent Limpens über 100m versucht, seinen Vorjahreserfolg zu wiederholen und ins Finale zu gelangen. Doch das Feld war heuer extrem stark, allein 6 Läufer mit Bestzeiten unter 11 Sekunden waren am Start. Vincent verbesserte sich gegenüber der Startliste um drei Plätze und steigerte die Jahresbestleistung auf 11,56sec, womit er als Elfter dann ausschied. Ihm fehlen noch ein paar Rennen, um die Steigerungen zu festigen, die er im Training schon gezeigt hat, doch dafür läuft ihm nun die Zeit davon.

BM 2018. Vincent Start 100m-768

Vincent Limpens lieferte eine solide Leistung im Sprint ab, was für das angestrebte Ziel, die Finalteilnahme, nicht ganz reichte. Für schnellere Zeiten hätte er noch 2-3 zusätzliche Wettkämpfe im Vorfeld benötigt. Hierfür lief ihm am Ende die Zeit davon, weshalb er mit dem Erreichten zähneknirschend zufrieden sein muss.

So endet mit der Bayrischen Meisterschaft auch die Haupt-Wettkampfsaison der Trainingsgruppen U16 und U18/20, wobei zweitere heuer erstmals nicht zufrieden sein konnte mit dem Saisonverlauf. Der einzige Trost ist, dass sich die Leistungsvoraussetzungen der Athleten weiter verbessert haben. Daher können diese in der kommenden Saison größere Sprünge machen, wenn sie den dafür nötigen Einsatz erbringen.

 

Sportabzeichen

Banner

Förderverein Leichtathletik

Banner