TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Leichtathletik U12 auf Schülersportfest in Reichertshofen – Strahlendes Wetter - und ein dritter Platz

U12 auf Schülersportfest in Reichertshofen – Strahlendes Wetter - und ein dritter Platz

E-Mail Drucken

Reichertshofen, 29. September 2018: Zum letzten Bahnwettkampf fuhr die U12 mit je drei Mädchen und Buben nach Reichertshofen, wo bei strahlendem Sonnenschein aber herbstlichen Winden ein stimmungsvoller Wettkampf stattfand. Er wurde vor allem von den Jüngeren sehr gut besucht. Die Mainburger hielten sich gegen die starke Konkurrenz aus Ingolstadt, Jetzendorf und weiteren oberbayrischen Vereinen recht ordentlich, wenn auch die wettkampferfahrenen Kinder nicht ganz ihre Form des Sommers erreichten. Zwei der Angetretenen absolvierten ihren ersten offiziellen Bahnwettkampf und konnten beide mit ihrem Einstand sehr zufrieden sein.

Bild 1 U12 Reichertshofen

Herbstlich frisch war es vor dem Wettkampf für Sebastian Müller, Georg Zierer, Johannes Gaffal, Ivy Strachotta, Narin Cankaya und Julia Trippel (linkes Bild v.l.).

Bei den Mädchen holte Ivy Strachotta mit dem dritten Platz die einzige Medaille (W10), während Sebastian Müller bei den Buben M10 dies um einen einzigen Punkt denkbar knapp verpasste. 1cm im Weitsprung oder 50cm im Ballwurf trennten ihn von der Medaille. Georg Zierer und Johannes Gaffal verpassten ihre Bestleistungen etwas stärker (Plätze 10 und 13), zeigten aber in einzelnen Disziplinen gute Ansätze für künftige Steigerungen.

Bild 2 U12 Reichertshofen - Siegerehrungen

Die schnelle Auswertung brachte stimmungsvolle Siegerehrungen, alle Teilnehmer waren noch auf dem Platz. Ivy Strachotta (rechts) durfte aufs Treppchen, das Sebastian Müller (linkes Bild in der hinteren Reihe ganz links) um ein Pünktchen verpasste.

Erfreulich verlief der Einstand von Narin Cankaya und Julia Trippel. Beide belegten Platz 7, Narin in der W11 und Julia in der W10, wobei letztere noch der Altersklasse W9 angehört und gegen lauter ältere Mädchen antrat. Ihre Einzelleistungen lagen alle im Bereich des Erwarteten oder auch leicht darüber, sodass sie sehr zufrieden sein können. Das Wichtigste aber ist, dass nun auch sie gemerkt haben, dass Wettkämpfe Spaß machen und nicht nur aus den einzelnen Disziplinen bestehen. Die Gruppe hatte zusätzlich viel Spaß beim Zuschauen, beim Herumturnen auf Hochsprungmatten und anderen Geräten und nicht zuletzt auf der gemeinsamen Fahrt im Vereinsbus, in dem der Geräuschpegel vor lauter Übermut und fröhlichen Gesängen recht hoch war.

Bild 3 U12 Reichertshofen Narin Copia

Zwei siebte Plätze und gute Einstandsleistungen zeigten Narin Cankaya (linkes Bild 2.v.r.) und Julia Trippel (rechtes Bild mit Kappe).

Galerie:

Bild 4 U12 Reichertshofen Turnen 2

 

Bild 5 U12 Reichertshofen Turnen 3

 

Sportabzeichen

Banner

Förderverein Leichtathletik

Banner