TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Leichtathletik Drei Mainburger Leichtathleten im E-Kader 2013/2014

Drei Mainburger Leichtathleten im E-Kader 2013/2014

E-Mail Drucken

Die Trainingsgruppe der U14 bescherte sich am Ende ihrer ersten Saison ein besonderes Bonbon bei der Talentiade in Passau. Dies ist die Sichtung für den E-Kader, der ersten Förderstufe des Deutschen Leichtathletik Verbandes, die auf Bezirksebene durchgeführt wird. Aus ganz Niederbayern kamen die Talente nach Passau. Hier wurden nach einem anstrengenden aber motivierenden Aufwärmen mit Musik und turnerischen Elementen die Basisfähigkeiten Schnelligkeit, Sprung- und Wurfkraft sowie Ausdauer geprüft.

Talentiade13.Sammelbild

Die Kandidaten vor der Siegerehrung

Victoria Puls erreichte bei den Mädchen die viertbeste Leistung, gleiches gelang Tobias Dumsky bei den Buben. Jeweils ein Punkt fehlte auf Platz 3. Auch Lea Stark schaffte die Berufung sehr sicher. Das besondere daran: Lea ist eine der jüngsten des jüngeren Jahrgangs, aus dem etwa ein Drittel der nominierten kommt.

Alle drei bestachen durch gute allgemeine Athletik und erreichten damit auch in ihren schwächeren Disziplinen gute Punktezahlen. Highlights bei den Mädchen aus Mainburger Sicht waren der Sprint von Lea und Victorias Ergebnis mit dem Ball. Extraklasse war Tobias Dumkys Zeit im Ausdauerlauf. Im 12-min-Coopertest legte er 3150m zurück und passierte die 3000-m-Marke in 11:28min, einer Zeit unterhalb der Qualifikationsnorm für die Bayerischen Meisterschaften. Außerdem sprang Tobias als einer der wenigen im 5-er-Sprunglauf mehr als 12m und das gleich zweimal.

Der Vierte im Bunde, Philipp Artinger, verpasste den Einzug in den Kader knapp. Bei ihm, dem Werfer, lief es ausgerechnet im Bereich Wurf überhaupt nicht, sodass er die erwartete Nullrunde im Sprint nicht kompensieren konnte. Er trug’s mit Fassung und lieferte danach noch einen tollen Wettkampf ab. Philipp steigerte sich um fast 80cm im Sprunglauf und erreichte mit einer großen Energieleistung ein sehr gutes Laufergebnis (2.800m), als er die letzten 200m in 43 Sekunden sprintete, 2 Sekunden vor dem Abpfiff war er im Ziel und rettete damit einen zusätzlichen Punkt.

 

Talentiade13.Gruppenbild

Relaxt nach einem gelungenen Test und einer tollen Saison: die Mainburger Teilnehmer Philipp Artinger, Tobias Dumsky, Victoria Puls und Lea Star
(jeweils von links)

Für das qualifizierte Trio stehen nun während der Wintersaison vier Kadertrainings an, eines davon im Olympiastützpunkt in München, sowie im Sommer ein mehrtägiges Training in der Sportschule Oberhaching.

 

 

Sportabzeichen

Banner

Förderverein Leichtathletik

Banner