TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Leichtathletik Niederbayrische Blockmehrkämpfe: Wasserschlacht in Eggenfelden.

Niederbayrische Blockmehrkämpfe: Wasserschlacht in Eggenfelden.

E-Mail Drucken

 

Intensives Leichtathletikwochenende:

U14 und U16 holen die ersten Titel, U12 testet im eigenen Stadion

Volles Programm am ersten Mai-Wochenende: am Samstag holten U14 und U16 in Eggenfelden bei den Niederbayrischen Meisterschaften in den Blockmehrkämpfen die ersten Titel nach Mainburg. Bei niedrigen Temperaturen und häufigen Regenfällen waren die äußeren Bedingungen wenig einladend. Am Sonntag hatte es die U12 dann deutlich besser, bei kühlem aber sonnigen Wetter tummelte sich der harte Kern mit großer Begeisterung im eigenen Stadion, wo Sprint, Weitsprung und Ballwurf intensiv getestet wurden und mit einer 4x50-m-Staffel abgeschlossen wurde.

 

Niederbayrische Blockmehrkämpfe: Wasserschlacht in Eggenfelden.

Titel und „Quali“ für Tobias Dumsky - Hannes Gerl und die Bubenmannschaft vorn -  großer Auftritt von Lea Stark

Bei den Niederbayrischen Meisterschaften in den Blockmehrkämpfen gab es drei Titel für den TSV 1861 Mainburg, ein schönes Zeichen für den Aufwärtstrend der Gruppe U14/16, die mit 10 Athleten am Start war. Blockwettkämpfe bestehen aus 5 Disziplinen, in denen die Leistungen in Punkte umgerechnet werden. Sprint, Weitsprung und Hürdenlauf sind für alle gleich, die restlichen beiden Disziplinen variieren von Block zu Block. Den Auftakt machte Hannes Gerl (M12) mit dem Titel im Block Wurf, den er vor Michael Hintermeier gewann. Dass die Buben des Jahrgangs 2002 insgesamt zu sechst teilnahmen, bescherte ihnen auch den Mannschaftstitel der U14.

 

Eggenfelden14.Tobi 2000m.Finish Eggenfelden14.Siegerehrung Hannes.Michi

Tobias Dumsky (Block Lauf, links im Endspurt) und Hannes Gerl (Block Wurf, rechts mit Michi Hintermeier bei der Siegerehrung) holten Einzeltitel für Mainburg.

 

Den dritten Titel holte Tobias Dumsky mit dem Sieg im Block Lauf. Er freute sich über zwei kleine Verbesserungen (100m, Weit) und qualifizierte sich mühelos für für die Bayrische Block-Mehrkampf-Meisterschaft, seine zweite „Quali“, ein bis zwei weitere sollen noch folgen.


Große allgemeine Beachtung fand der Block Lauf der U14-Mädchen, lange Zeit ein sehr spannender Wettbewerb. Die Favoritin aus Plattling und die Mainburgerin Lea Stark hatten sich in ihren schwächeren Disziplinen über den Winter sehr verbessert, Lea lag in einem hochklassigen Dreikampf einige Zeit in Führung und wurde am Ende Zweite. Vier neue Bestleistungen unter widrigen Bedingungen und die Art, wie sie ihre Sprints absolvierte, brachten Lea viel Aufmerksamkeit von Gegnerinnen und Trainern. Ziemlich überraschend war die große Steigerung im Ballwurf um volle 10 Meter (!).

 

Eggenfelden14.Lea Hürden kopie Eggenfelden14.Veronika Hürden kopie

 Lea Stark (links vorne) drehte mit vier Bestleistungen auf, Veronika Priller (rechtes Bild links) war ebenfalls gut in Form, leider mißlang eine Disziplin.

Weitere Stockerl-Plätze gab es für Sesbatian Müller (2./ Sprint/Sprung), Danny Breiner (3. Sprint/Sprung) und Marco Nagel (3./Lauf). Sebastian schaffte eine neue Bestleistung über die Hürden und einen guten Einstand im Hochsprung, den die 2002-er-Buben fast noch gar nicht geübt hatten. Hier wurde er von Danny Breiner noch übertroffen, der auch im Speerwurf überzeugte und fast die 20-m-Marke geknackt hätte. Marco Nagel sah über 800m anfangs sehr gut aus, das Training vom Vorjahr ist im Laufstil noch zu sehen, bei der Ausdauer müsste er noch nachlegen, um den alten Stand wieder zu erreichen.

Veronika Priller verlor den „eigentlich“ sicheren zweiten Platz gleich am Anfang, indem ein Sicherheitsversuch im Weitsprung extrem kurz geriet. Sie kämpfte stark weiter, ihr persönliches Highlight war das direkte Sprint-Duell mit Dauergegnerin Amelie Glanzer, in dem Veronika so nah dran war wie nie zuvor, ein sehr gutes Rennen. Das sollte sie ein wenig über Platz 4 hinwegtrösten.
Auch  Christian Schöll wurde Vierter (Lauf), ebenso wie Philipp Artinger, (Sprint/Sprung). Diesem vermasselte vor allem ein mißratener Hürdenlauf ein besseres Ergebnis, neue Bestleistungen im Weitsprung und über 100m lassen aber die Hoffnung zu, unter besseren Bedingungen noch die Quali für die Bayrische zu schaffen. Philipp sorgte auch für einen Heiterkeit auslösenden „Zwischenfall“. Ihm war entfallen, dass es im Mehrkampf nur drei Versuche im Speerwerfen gibt. So bereitete er sich seelenruhig auf seinen vierten vor. Ungehindert und aufmerksam beobachtet von den Kampfrichtern warf er den dann sehr weit hinaus, kurz vor dem Messen merkte dann doch noch einer, dass hier etwas faul war und die Weite dieses schönen Wurfs wurde leider nicht ermittelt.

 

Eggenfelden14.Start Hürden mit SebiDannyHannesMichi Eggenfelden14.Gruppenbild Seniors

 

Eggenfelden14.Siegerehrung SebiDanny Eggenfelden14.Hürden MarcoChris

 

Trotz widriger Umstände war die Stimmung über den ganzen Wettkampf hin ausgezeichnet. Die Jung-U14-er haben ihren ersten Auftritt in einem Blockwettkampf sehr gut hinbekommen. Für sie heißt es nun: am Ball bleiben und über weitere Wettkämpfe Routine erwerben und die Leistungen weiter steigern. Die älteren sind gut auf die nächsten Ziele vorbereitet, für einen Teil der Gruppe geht es nach zwei Wochen mit einem weiteren Block-Mehrkampf los, am Ende des Monats stehen für alle zwei weitere Meisterschaften auf dem Programm.


Saisonauftakt U12: gelungener Testwettkampf in Mainburg

Für die Altersklasse U12 gibt es relativ wenige Wettkämpfe im näheren Umfeld, sodass als Saisonauftakt ein Testwettkampf im eigenen Stadion angesetzt wurde. Es wurde in den Basisdisziplinen 50m, Weitsprung und Schlagballwurf gekämpft und am Ende eine 4x50m-Staffel gelaufen. Die Wettkampfgruppe war bis auf einen krankheitsbedingten Ausfall vollzählig versammelt und ging mit viel Freude und Ehrgeiz an die Sache. Die Kids durften die einzelnen Disziplinen auch mehrfach absolvieren, was sie vor allem im Sprint begeistert taten.

Test U12.Mai14.50m Buben gegen MädchenTest U12.Mai14.Einsatz bis zum Letzten
Endlich geht’s los! Voller Einsatz im 50-m-Lauf

Dass sie mit einer Ausnahme alle im Trainingslager gewesen waren, merkte man an vielen Kleinigkeiten, auch im Umgang miteinander. Es wurde freundschaftlich aber höchst intensiv gefightet und am Ende konnten alle zufrieden sein, wenn man mal von manchen Wurfergebnissen absieht, hier gibt es noch ein paar Baustellen.

 

 Test U12.Mai14.Maxi Take off kopie kopieTest U12.Mai14.Alina fliegt kopieTest U12.Mai14.Julian D landet kopieTest U12.Mai14.Julian M landet kopie

 

 

Sportabzeichen

Banner

Förderverein Leichtathletik

Banner