TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Leichtathletik Leichtathletik U14/16: Erfolgreiche Quali-Jagd in der Oberpfalz

Leichtathletik U14/16: Erfolgreiche Quali-Jagd in der Oberpfalz

E-Mail Drucken

Der 17.5. stand unter dem Motto „Qualis her!“, drei Athleten wollten die (Qualifikations-)Normen für Bayrische Meisterschaften erfüllen. Für Lea Stark und Veronika Priller ging es erstmals um die Wurst, während Tobias Dumsky sich eine zusätzliche Option eröffnen wollte.

Oberpfälzer Block-Mehrkampfmeisterschaften: Lea Stark und Veronika Priller halten in der U16 mit und qualifizieren sich erstmals für Bayrische Meisterschaften

Die beiden U14-Mädchen traten bei der Oberpfalz-Meisterschaft im Blockwettkampf Wurf an und zwar in der nächsthöheren Altersklasse U16, um sich dort für die Bayrischen Meisterschaften zu qualifizieren. Veronika und Lea gelang dies problemlos, sie hätten sogar fast die A-Norm erreicht. Dabei war die Skepsis im Vorfeld recht groß gewesen und auch die Befürchtung, von den älteren nicht ernst genommen zu werden. Vor Ort merkten beide dann ganz schnell, dass die älteren alle sehr nett waren und man selbst mit den richtig guten ganz normal reden kann. Eine wichtige Erkenntnis, denn nur so kann man mit der nötigen Gelassenheit auf höheren Meisterschaften bestehen. Die Leistungen konnten sich ohnehin sehen lassen, Lea und Veronika hätten unter den Oberpfälzer Mädchen der W14 die Plätze 3 und 4 belegt, hauchdünn hinter der zweiten, wenn sie als Niederbayerinnen nicht außer Wertung hätten starten müssen.

BMK Burglengenfeld. Unterm RegenschirmBMK Burglengenfeld. Vor dem ersten Start

Vor dem Wettkampf war's noch ungemütlich, beim Start wurde es besser. Jeweils v.l.: Lea Stark und Veronika Priller

Während Lea vor allem durch ihre Konstanz überzeugte, freute sich Veronika am meisten über ihre 22,16m im Diskuswerfen, eine starke neue Bestleistung, rund 5m mehr als mit dem leichteren U14-Gerät noch vor drei Wochen. Auch Lea warf mit der 1-kg-Scheibe weiter als mit dem 750-g-Diskus (17,60m) und freute sich danach über den ersten 4-m-Sprung (4,07m). Etwas viel Respekt verhinderte beim Hürdenlauf bessere Zeiten für beide, doch das dürfte sich bis zum nächsten Mal gelegt haben. Für die Premiere über die längere Strecke waren die Zeiten jedenfalls sehr in Ordnung. Im Kugelstoßen blieben beide nur knapp unter den Bestleistungen, die Premiere über 100m fiel zufriedenstellend aus, beide blieben auf Anhieb unter 15sec, was an diesem Tag bei weitem  nicht allen gelang. 

Gewöhnungsbedürftig aber nicht unsympathisch war der sehr straffe Zeitplan. Die 5 Disziplinen waren nach 3 Stunden und 6 Minuten komplett vorbei, da war ein sehr effizientes, eingespieltes Team am Werk. Die einzige Pause gab es zwischen den beiden letzten Disziplinen (Weitsprung und 100 Meter). Die Ergebnisse sind hier eingestellt: blv-sport.de/service/msonline/files/402320515615-e.htm

Watter-Sportfest in Regensburg: Tobias Dumsky beißt sich über 2000m durch

Von Burglengenfeld ging es auf der Rückfahrt nach Regensburg, wo inzwischen M14-Läufer Tobias Dumsky  eingetroffen war. Der 2000-m-Lauf beim traditionsreichen Watter-Sportfest war das Ziel. Bis in den Erwachsenenbereich hinein waren unzählige Bayrische Topathleten am Start, auch Tobias' Lauf war hochkarätig besetzt. Da die M15 im selben Lauf antrat, war für ein hohes Anfangstempo gesorgt. Tobias reihte sich genau in der richtigen Gruppe ein und lief ein sehr konstantes Rennen, mit dem er Platz 5 in seinem Jahrgang erreichte. Mit 6:43,80 min lief er eine tolle neue Bestzeit und nebenbei eine weitere Quali für die Bayrischen Meisterschaften, denn diese 2000-m-Zeit ermöglicht auch den Start über 800m. Und was besonders wichtig war: Tobias konnte viel Boden gut machen gegenüber Läufern, die bislang deutlich vor ihm lagen.  Die kompletten Ergebnisse des Watter-Sportfestes sind hier: ladv.de/ergebnis/datei/16371

Watter14.Tobi

Tobias Dumsky nach dem Rennen unter dem imposantenDach des Regensburger Uni-Stadions

An den kommenden beiden Wochenenden geht es für U14 und U16 wieder um Titel in der Heimat. Zunächst in Landshut zum 4-Kampf auf Kreisebene, hier ist auch die U12 mit dabei, und am Monatsende nach Plattling zur Niederbayrischen Meisterschaft in den Einzeldisziplinen.

 

Sportabzeichen

Banner

Förderverein Leichtathletik

Banner