TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Leichtathletik Gute Ergebnisse für die Leichtathleten beim Mainburger Crosslauf 2014

Gute Ergebnisse für die Leichtathleten beim Mainburger Crosslauf 2014

E-Mail Drucken

Zum ersten Mal fand der Lauf auf dem Gelände rund um den SC statt. Organisiert vom TSV Hauptverein mit Unterstützung von Sepp Schwertl und einigen Triathleten konnten die Läufe über verschieden Distanzen bei bestem Wetter an den Start gehen.

Im Kinderlauf über 450 m starteten 19 Teilnehmer. Die jüngste teilnehmende Leichtathletin Marie Winkelmaier (W4) brauchte 2:59,34 min und war in ihrer Altersklasse Zweite. In einer Zeit von 1:51,86 min kam bei den 6- und 7- Jährigen Hanna Ertl (W7) kurz hinter dem Laufschnellsten Konstantin Daser ins Ziel. Für sie bedeutete es den Sieg bei den Mädchen dieser Altersklasse. Platz zwei ging an Nathalia Bachner (W7). Paula Möser (W7), die dieses Mal für die Kiss gestartet war, kam auf Platz drei. Danach folgten Kathi Ertl (W7), und Nila Scherbaum (W6). Im Lauf L2 über 900m waren insgesamt 41 Starter und Starterinnen im Alter von acht bis fünfzehn Jahren angetreten. Sophia Zellmeier (W9) siegte in 4:14,47 min in der AK Schülerinnen 8 und 9 Jahre. Platz sechs ging an Sandra Kozubek und Platz acht an Leonita Terdeva. Bei den weiblichen Schülern 10/11 gewann die elfjährige Alina Schäffler (4:00,79 min). Fünfte würde die ein Jahr jüngere Ramona Gerl und dahinter Marie Stark. Melina Scherbaum (W13) benötigte für die 900m 3:55,09 min. Für sie bedeutete es Rang zwei in ihrer Altersklasse.

Bei den D-Schülern (8/9 Jahre) konnte sich Johannes Hintermeier (M9) mit 4:25,15 min den vierten Platz holen. Auf den weiteren Rängen folgten seine Kameraden Thomas Heinzinger (M9), Andreas Haimerl (M8) und Ole Donnermeyer (M8).

3:34,44 min und damit Platz zwei in der Altersklasse M10/11 Jahre hieß es für Julian Minz (M11). Platz vier ging an Manuel Filary (M10), Platz fünf an Julian Dumsky (M10) und Platz sechs an Maximilian Artinger (M10). Bei den B-Schülern 12/13 Jahre wurde der zwölfjährige Sebastian Müller mit einer Zeit von 3:53,38 min zweiter und sein gleichaltriger Vereinskamerad Michael Hintermeier dritter (3:58,67 min). Platz vier bei den Schülern AK 13/14 Jahre ging an den vierzehnjährigen Philipp Artinger mir 3:24,87min.

Dem Alter nach hätte Tobias Dumsky (Jg 2000) eigentlich im Lauf zwei über 900m an den Start gehen sollen. Da er sich aber schon längere Zeit auf die Langstrecke spezialisiert hat, machte die Wettkampforganisation es ihm - sowie auch dem gleichaltrigen Alexander Pitzl von der Triathlonabteilung des TSV Mainburg - möglich, im Lauf 3 über 6720 Meter zu starten. Beide wurden allerdings in der Altersklasse MBJUF1617 gewertet. Tobias belegte in einer Zeit von 29:34,35 Minuten (nur 7,07 sec) hinter dem zwei Jahre älteren Gewinner Platz zwei. Eine beachtliche Leistung.

Ebenfalls im Hauptlauf gestartet ist für die Leichtathleten im TSV Tina Scherbaum. Sie trainiert zusammen mit Hans-Jürgen Hintermeier, die Gruppe der Kindergartenkinder, lässt es sich aber nicht nehmen beim Mainburger Lauf selbst zu starten. Obwohl sie dieses Jahr so gut wie keine längere Strecke trainiert hat, hat sie die 6720m in einer Zeit von 39:52,29 min hingelegt. In ihrer Altersklasse bedeutete das für sie den 2. Platz.

Zusammenfassend ist aus Sicht der Leichtathleten zu vermerken: ein gelungener und erfolgreicher Lauf.

 

Impressionen vom Mainburger Crosslauf 2014 2

 

 

 

 

Sportabzeichen

Banner

Förderverein Leichtathletik

Banner