Südbayerische Meisterschaften der Männer Empfehlung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Wie in jedem Jahr fanden die Südbayrischen Leichtathletik Hallenmeisterschaften wieder in der Linde-Halle in München statt.

München, 12. Januar 2020: Zu den Meisterschaften traten vom TSV Mainburg Vincent Limpens und sein Trainer Tobias Blaha im 60 m - Sprint an. Der ebenfalls gemeldete Hannes Gerl konnte aufgrund muskulärer Probleme kurzfristig nicht teilnehmen. Beim Hallentraining lag der Schwerpunkt in letzter Zeit insbesondere auf den ersten Metern in der Beschleunigung.

Durch das zielgerichtete Training qualifizierte sich Vincent im zweiten Vorlauf mit einer guten Zeit von 7,50 s als Dritter für den Zwischenlauf. Im Zwischenlauf verbesserte er seine persönliche Bestzeit von 7,42 s um eine hundertstel Sekunde auf 7,41 s.

Sein Trainer Tobias war im achten Vorlauf dran und legte einen optimalen Start hin. Dadurch konnte er sich gleich zu Beginn einen Vorsprung erlaufen. Leider zog sich Tobias nach ca. 40 bis 50 m eine Zerrung zu, weswegen er zum Schluss nur noch locker zu Ende lief. Trotzdem reichte es zum Vorlaufsieg in 7,21 s und der insgesamt drittschnellsten Zeit aller Vorläufe. Seine Bestzeit verpasste er trotz der Verletzung nur um 1/100 Sekunde. Beim Zwischenlauf trat er wegen seiner Verletzung nicht mehr an.

Alles in allem war der Wettkampf für Trainer und Athlet ein guter Auftakt. Die nächsten Wettkämpfe sind in knapp zwei Wochen das Munich Indoor und in drei Wochen die Bayerischen Meisterschaften. Bis dahin sind hoffentlich wieder alle Athleten fit.