3 Sportlerinnen der U16 bei den Südbayrischen Hallenmeisterschafte in München

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Annkristin Altwasser, Elisa Voit und Sarah Laible in der Werner von Linde Halle im Olympiapark München. Annkristin Altwasser, Elisa Voit und Sarah Laible in der Werner von Linde Halle im Olympiapark München.

5 neue Bestleistungen bei 6 belegten Disziplinen können sich sehen lassen.

München, 19. Januar 2020: Der zweite Tag der Südbayrischen Hallenmeisterschaften war den Altersklassen U20 und U16 vorbehalten. Nach 574 Meldungen am 1.Tag waren beim zweiten Tag "nur" 513 Sportlerinnen und Athleten gemeldet.
Mainburg war mit Annkristin Altwasser, Sarah Laible und Elisa Voit, alle Jahrgang 2005 vertreten. Alle drei nahmen am 60m Sprint teil, Elisa und Sarah noch beim 60m Hürden Sprint und Annkristin beim Weitsprung. Insgesamt konnten 5 neue Bestleistungen erziehlt werden. Alle 3 verbesserten sich im 60m Sprint und erreichten hier jeweils neue Bestzeit. Sarah kam nach 9,29s ins Ziel, Elisa nach 9,06s und Annkristin als Schnellste nach 9,00s. Ebenfalls 2 neue Bestzeiten konnten die Hürdensprinterinnen für sich verbuchen. Elisa benötigte 11,62s für die 60m und Sarah 11,16s. Lediglich im Weitsprung blieb Annkristin mit 4,41m 3 Zentimeter unter ihrer Bestmarke. Alles in allem ein erfolgreicher Wettkampf auf dem einem trotz der langen Pausen zwischen den einzelnen Disziplinen nicht langweilig werden konnte.