Wieder Hipp Hopp in Mainburg

Die Tanzabteilung des TSV-Mainburg bietet wieder ein Hipp-Hop-Training an. Die Trainerin Davia Szidonia, sie hat selbst viele Jahre auch Wettkampfmäßig Hip-Hop getanzt, freut sich auf viele Interessenten.

Hip-Hop-Tanz ist eine Kombination aus verschiedenen Tanzarten, die vor etwa 40 Jahren in den USA berühmt wurden. Damals tanzten vor allem afroamerikanische Jugendliche aus ärmeren Wohngegenden zu Hip-Hop Musik auf den Straßen. Durch Kinofilme wurden die Straßentänze weltweit berühmt. Heute ist Hip-Hop ein richtiger Sport, mit Wettkämpfen, Vereinen und allem, was dazu gehört. Hip-Hop-Tanz ist schnell, lässig und akrobatisch. Und verdammt anstrengend. Sich auf coole Musik zu bewegen macht aber jede Menge Spaß. Da ist auch der Muskelkater schnell vergessen. Beim Hip-Hop lernst du, verschiedene Körperteile wie z. B. Arme oder Kopf unabhängig vom Rest des Körpers zu bewegen. Die isolierten Moves muss man zwar häufig üben, bis sie richtig funktionieren. Wenn du die Bewegungen einmal drauf hast, sehen sie aber nicht nur toll aus, sondern geben dir auch ein ganz neues Körpergefühl. Die verschiedenen Bewegungen und Schritte können im Hip-Hop frei kombiniert werden. Das heißt, das jeder Tänzer seinen eigenen Stil entwickeln kann. Hip-Hop-Gruppen tanzen eine gemeinsame Choreographie. Dabei kommt es vor allem auf korrekte Moves und zeitgleiche Bewegungen an.

Neue Trainingszeiten:

Samstags von 10 bis 11 Uhr für Kids
Samstags von 11 bis 12 Uhr für Teens and more
in AbensAktiv in der Abensberger Straße 36

Anmeldungen und Auskunft unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon (08753) 574

Oder einfach vorbeikommen und ausprobieren!