TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Triathlon Kallmünzer Triathlon unter historischer Kulisse

Kallmünzer Triathlon unter historischer Kulisse

E-Mail Drucken

Unter einer beeindruckenden Kulisse stellten sich 38 Frauen am Samstag den  11. Juni der Jedermann-Distanz, unter ihnen auch Sandra Zellner und Sabine Stanski.  Die beiden mussten 600 Meter in der Naab schwimmen, wobei die Hälfte gegen, die andere Hälfte mit dem Strom geschwommen wurde. Nach einem Lauf durch die Innenstadt vom Schwimmausstieg zur Wechselzone – diesmal war ein grüner Teppich übers Kopfsteinpflaster gelegt – gings aufs Rad. Hier waren 21 km mit einigen Höhenmetern sowie nasse Straßen zu bewältigen. Die Laufstrecke mit 5 km war dann flach und gut zu laufen. Sabine Stanski kam als 14. Frau ins Ziel und erreichte mit 01:25:24 h in ihrer AKL den 2. Stockerlplatz. Sandra Zellner finishte als 33. Frau mit einer guten Zeit von 01:34:36 h.

Der Hahn im Korb, Michael Klement, wagte sich auf die längere olympische Strecke, wo 1500 m geschwommen, 42 Rad gefahren und dann noch 10 km gelaufen werden mussten. Nachdem er die Woche zuvor krank war, wollte er es locker angehen lassen, um nichts zu riskieren. Er stieg bereits als 10. Aus der Naab und schwang sich mit der Führungstruppe aufs Rad. Leider bekam er vom Kampfrichter eine Zeitstrafe aufgebrummt, was sein gutes Ergebnis um 2 min. verschlechterte. Trotz aller Schwierigkeiten erreichte er dennoch in einer super Zeit von 02:30:07 das Ziel und erreichte gesamt den 32. Platz.

Das anschließende super Zielbuffet entschädigte die Athleten wieder für die Strapazen. Kallmünz, wir kommen wieder!


Kallmnz_110611