TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Triathlon Kallmünz-Triathlon – Der härteste Gegner war dieses Jahr die Hitze

Kallmünz-Triathlon – Der härteste Gegner war dieses Jahr die Hitze

E-Mail Drucken

DSC00871i

Die beliebte Triathlonveranstaltung Kallmünz in der Oberpfalz war auch heuer wieder Ziel einiger TSV Triathleten. Nachdem der erste Termin Ende Juni noch wegen Hochwasser abgesagt wurde, ordneten nun beim Ausweichtermin 4 Wochen später die Kampfrichter Neoverbot beim Schwimmen und Trinkpflicht auf dem Rad bei der extremen Hitze an. Der Veranstalter, die Feuerwehr und einige Anwohner bauten Duschen und Feuerwehrschläuche auf der Strecke auf, um den eigentlichen Wettkampf des Tages mit der tropischen Hitze den Teilnehmern zu erleichtern. Während Hans Schmid auf der olympischen Distanz (1,5-42-10) startete, bevorzugten die TSV-Damen Christa Schmid, Sabine Stanski, Doris Wagner und Susi Winkler sowie Claudius Stanski als jüngster Teilnehmer die Jedermann-Strecke (0,6-21-5). Zusätzlich an Bord noch eine Staffel mit Christian Ehner, Roland Hausler und Florian Neumeier. Hans ging um 14:00 Uhr als erster an den Start und erreichte mit einer hervorragenden Zeit von 2:21 h den 9. Gesamtplatz unter den Herren (gesamt: 117) und wurde damit auch in seiner AK mit dem 2. Stockerlplatz belohnt. Claudius Stanski, bekannt als sehr guter Schwimmer, entstieg bereits als 5. von fast 100 männlichen Teilnehmern der Naab, hatte dann jedoch auch beim Radfahren und Laufen mit den 38° Grad zu kämpfen. Doch am Ende stand er auf dem Stockerl in seiner AKL ganz oben. Die Damen erreichten allesamt auch super Plätze, Sabine Stanski, die sich den 5. Gesamtrang unter 31 Frauen und damit den 1. AKL sicherte. Dicht gefolgt von Doris Wagner (2. AKL), Christa Schmid (4. AKL) und Susi Winkler (2. AKL). Auch die Olympische Staffel der Triathleten (Christian Ehner als Schwimmer, Roland Hausler auf dem Rad) leistete hervorragenden Einsatz und lieferte sich ein Duell mit den anderen 10 Staffeln, der Läufer Florian Neumeier schaffte es dann als Bester Staffelläufer, bis auf den 2. Rang vorzulaufen. Wie jedes Jahr ein gelungener Wettkampf mit sehr guter Organisation, tollem Ambiente und hervorragender Zielverpflegung – Kallmünz – immer wieder gerne!

kperf